Seite drucken - Print page

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
(1) Die vorliegenden AGB gelten für die Teilnahme an Veranstaltungen, die von dem “weiter bilden am Beutenberg”-Programm des Beutenberg-Campus Jena e.V. im Rahmen seines Angebotes für Fort- und Weiterbildungen angeboten werden.
(2) Soweit die Teilnahmebedingungen keine anderweitigen Regelungen treffen, gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

§ 2 Status der Teilnehmer/Innen
Die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen erfolgt im Rahmen eines privatrechtlichen Vertragsverhältnisses. Der Beutenberg-Campus Jena e.V. erteilt im Rahmen des “weiter bilden am Beutenberg” Programms für die erfolgreiche Teilnahme an Weiterbildungsprogrammen Teilnahmebescheinigungen bzw. Zertifikate. Ein Hochschulabschluss und/oder akademischer Grad wird nicht erworben.

§ 3 Vertragsabschluss
(1) Anmeldungen zu Veranstaltungen des “weiter bilden am Beutenberg”-Programms können schriftlich über das online-Anmeldesystem oder per Brief, Fax oder per E-Mail erfolgen. Mit dieser Anmeldung meldet sich der Teilnehmer verbindlich zu der ausgewählten Veranstaltung zu den angegebenen Konditionen an. Er erklärt mit der Anmeldung, dass er mit der zweckgebundenen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der von ihm angegebenen Daten einverstanden ist.
(2) Nach Bearbeitung der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung, sofern keine Ablehnung der Anmeldung infolge der Überschreitung der zulässigen Teilnehmerzahl erfolgt. Der Vertragsabschluss erfolgt durch die Anmeldebestätigung.

§ 4 Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl ist in der Regel begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollte die Teilnahme wegen Überbelegung nicht möglich sein, erhält der Teilnehmer umgehend eine Benachrichtigung.

§ 5 Teilnahmeentgelt / Verhinderung an der Teilnahme
(1) Der Beutenberg-Campus Jena e.V. erhält das im Anmeldeformular ausgewiesene Entgelt per Überweisung auf das angegebene Konto. Der Rechnungsbetrag ist fällig – ohne Abzug rein Netto – mit Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Auf das Teilnahmeentgelt wird gemäß Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 22a Umsatzsteuergesetz keine gesetzliche Mehrwertsteuer erhoben. Die Preise verstehen sich pro Person und beinhalten Seminarunterlagen und Erfrischungen.
(2) Eine Stornierung der Anmeldung ist nur schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail möglich. Bei Stornierung der Anmeldung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn erhebt der Beutenberg-Campus Jena e.V. keine Stornierungskosten. Bei Stornierung im Zeitraum von 30 Tagen bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin erhebt der Beutenberg-Campus Jena e.V. Bearbeitungskosten in Höhe von 50% des Teilnahmeentgelts. Bei späteren Absagen oder Abwesenheit während der Veranstaltung wird das gesamte Teilnahmeentgelt berechnet.
(3) Der Teilnehmer kann bei Verhinderung eine Ersatzperson benennen. Die Benennung einer Ersatzperson ist nur mit Zustimmung des Beutenberg-Campus Jena e.V. möglich.

§ 6 Termin-/Programmänderungen
(1) Der Beutenberg-Campus Jena e.V. ist berechtigt, die Veranstaltung aus wichtigem Grund zu verschieben oder abzusagen, wenn zum Beispiel eine bestimmte Teilnehmerzahl nicht erreicht wird. Im Falle der Verschiebung der Veranstaltung steht dem Teilnehmer ein Rücktrittsrecht zu. Bei Absage der Veranstaltung seitens des Beutenberg-Campus Jena e.V. oder Rücktritts infolge der Verschiebung der Veranstaltung wird dem Teilnehmer das bisher bezahlten Entgelt rückerstattet. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmer, zum Beispiel auf Erstattung von Stornokosten für Anfahrt und Hotel, sind ausgeschlossen.
(2) Der Veranstalter behält sich Programmänderungen aus wichtigem Anlass vor. Der Veranstalter ist berechtigt, in begründeten Fällen die Veranstaltungen von anderen als den angegebenen Referenten durchführen zu lassen.

§ 7 Überlassene Unterlagen
Vom Beutenberg-Campus Jena e.V. im Rahmen der Veranstaltung zur Verfügung gestellte oder überlassene Unterlagen sowie Software dürfen ohne schriftliche Genehmigung des Veranstalters weder reproduziert, noch unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. Bei Zuwiderhandlungen ist durch den Teilnehmer ggf. Schadenersatz zu leisten.

§ 8 Haftung
(1) Für erteilten Rat und die wirtschaftliche Verwertbarkeit erworbener Kenntnisse wird keine Gewähr übernommen.
(2) Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind die Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Ebenso ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Beutenberg-Campus Jena e.V., seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig sind.
(3) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Beutenberg-Campus Jena e.V. nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
(5) Die Einschränkungen der Absätze 1, 2 und 3 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Beutenberg-Campus Jena e.V., wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
(4) Versicherungsschutz der Teilnehmer durch den Beutenberg-Campus Jena e.V. besteht nicht.

§ 9 Angaben des Teilnehmers / Datenschutz
(1) Die Teilnehmer werden darauf hingewiesen, dass die erhobenen Daten vom Beutenberg-Campus Jena e.V. in elektronischer Form gespeichert und im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses verarbeitet werden. Diese Daten werden vertraulich behandelt.
(2) Der Teilnehmer erklärt damit sein Einverständnis, dass die erhobenen Daten auch nach Abschluss der gebuchten Veranstaltung zum Zweck der weiteren Betreuung des Teilnehmers gespeichert bleiben und er vom Beutenberg-Campus Jena e.V. zum Programm “weiter bilden am Beutenberg” weiterhin Informationsmaterial erhält. Die Weitergabe der Daten an Dritte, mit Ausnahme der Auftragsdatenverwaltung, ist unzulässig. Der Teilnehmer kann dieses Einverständnis jederzeit schriftlich widerrufen.

§ 10 Schlussbestimmungen
(1) Soweit in diesen Teilnahmebedingungen die Schriftform vorgesehen ist, entspricht auch die Versendung einer E-Mail oder eines Fax dieser Schriftform.
(2) Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Anmeldung der Teilnahme an den Veranstaltungen des “weiter bilden am Beutenberg”-Programms ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
(3) Der Gerichtsstand ist Jena.
(4) Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder anfechtbar sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.